Gold Filled

 

Was ist 14K Gold Filled?

Gold Filled (aus dem Englischen für gefülltes Gold) bezeichnet ein spezielles Material, dass sich vor allem durch seine extreme Langlebigkeit auszeichnet. Wir verwenden es für den überwiegenden Teil unserer Schmuckstücke.

In einem aufwendigen Verfahren wird bei der Herstellung des Basis Materials eine äußere Schicht echten (massiven) Goldes mit einem Metallkern aus Messing fest zu einer Einheit verbunden. Das Gold wird in einem speziellen Verfahren aufgewalzt und bei Schweißtemperatur dauerhaft mit dem Trägermetall verbunden. Anders als bei vergoldetem Schmuck besteht bei Gold Filled Schmuck keine Gefahr des Abblätternd, da die Goldschicht durchschnittlich ca. 100-mal dicker als bei einer Vergoldung mit aufgetragenen Goldpartikeln oder einer galvanischen Elektroplattierung.

gold-filled-graphic

Wir beziehen das Material aus den USA, wo das Verfahren hauptsächlich eingesetzt wird und strengen Qualitätskontrollen unterliegt. Nur Schmuckstücke, die einen Anteil von mindestens 5 Prozent des 14-karätigen Goldes aus dem Gesamtgewicht haben, dürfen als „Gold Filled“ deklariert und verkauft werden. Es ist die gesetzlich vorgeschriebene Bezeichnung für das Material. 14K entspricht dabei 585 Gold (Rose- oder Gelbgold) Ein Stempel mit 14k/20, sowie ggf. der Zusatz „GF“ ist ebenfalls möglich, aber nicht gesetzlich vorgeschrieben. Das Trägermetall für Gold Filled muss der europäischen Gesetzgebung entsprechen, damit es in Deutschland verkauft werden darf. Häufig ist es nickelfreies Messing. Somit ist Gold Filled auch für Allergiker und Menschen mit besonders empfindlicher Haut geeignet.